Über mich

Ich bin Imker seit 1978. Es ist mein erlernter Beruf.

Doch auch vorher habe ich schon bei Vater und Großvater  über die Schulter geschaut wenn es darum ging, Interessantes über diese fleißigen Nutztiere zu erfahren.

Mit dem Ende der DDR kam dann vorerst das "Aus", weil jedermann nur noch den Honig von Langnese wollte. Aus heutiger Sicht sogar verständlich. Doch das bewirkte eine imkerliche Pause von fast 10 Jahren!

Inzwischen ist aber doch das Interesse an heimischen, regionalen unverfälschten Lebensmitteln wieder so gewachsen, dass man sich um  den Absatz der Ernte nicht sorgen muss.

Es ist aber nicht der Verkauf von Honig der für mich das Wichtigste ist , es ist der Spass an dem Umgang mit den Bienen. Nicht zuletzt ist es auch eine Art Entspannung wenn man den Bienen zusieht.